li.drome-portdeplaisance.com
Neue Rezepte

Amsterdams lokales Craft Beer

Amsterdams lokales Craft Beer


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Iss deine Welt präsentiert regionale Speisen und Getränke rund um den Globus, von New York bis Neu-Delhi. Besuchen Sie ihre Abschnitt Niederlande für mehr der besten niederländischen Gerichte in Amsterdam.

Was: Es mag von seinen beiden berühmten bierproduzierenden Nachbarn – Belgien und Deutschland – überschattet werden, aber unterschätzen Sie nicht das niederländische Brauen: Es gibt einige großartige Biere in diesem Land, und Amsterdam ist ein idealer Ort, um einige der besten zu probieren. Zur Klarstellung, da wir nicht mehr im 19. Jahrhundert leben, als diese beiden Brauer war klein und lokal, wir reden hier nicht von Amstel und Heineken (siehe unten). Wir sprechen über den kleinen, aber starken Stall der Craft-Brauer der Stadt – insbesondere die Windmühlen-Situation Brouwerjij 't IJ und das De Prael des Rotlichtviertels sowie ein paar Brauereikneipen – und ausgezeichnete Bierbars und Geschäfte, in denen eine Vielzahl kleiner holländischer Brauereien direkt außerhalb der Grenzen von Amsterdam einfachen Zugang haben. Lernen Sie niederländisches Bier kennen und Sie werden bald fragen: "Coffee Shop die?"

Eine Anmerkung zu Heineken und Amstel: Diese beiden globalen Marken gehören (zusammen mit zahlreichen anderen Marken auf der ganzen Welt) dem Giganten Heineken International, und trotz der allseits beliebten Heineken-Erfahrung — beide werden in denselben großen Brauereien weit außerhalb von Amsterdam gebraut. Das Erlebnis kann man sich am besten als einen Themenpark für Erwachsene und nicht als eine funktionierende Brauerei vorstellen.

Wo: Unser Favorit der Amsterdamer Mikrobrauer ist Brouwerij ’t IJ, gegründet 1983. Es ist schwer, diesen Ort nicht zu lieben: Am östlichen Stadtrand gelegen unter einer alten Windmühle, es sind alles gemeinschaftliche Holzbänke – innen und außen – Bio-Hausbiere, die meisten nach belgischer Art gebraut; und eine freundliche, zurückhaltende Atmosphäre von Stammgästen, Einheimischen, Familien, Bier-Nerds und (intelligenten) Touristen, die ihr Getränk zu sich nehmen. Alle seine Biere sind unfiltriert, nicht pasteurisiert und obergärig.

Wann: Der Verkostungsraum der Brauerei ist täglich ab 14 Uhr geöffnet. bis 20 Uhr Touren werden von Freitag bis Sonntag um 15:30 Uhr angeboten. und 16 Uhr (4,50 €/5,90 US-Dollar).

Befehl: Wir empfehlen Ihnen, mit einer Bierprobe zu beginnen (fünf für 6,50 € / 8,52 US-Dollar) und dann weiterzumachen. Das charakteristische süße, süffige Zatte Tripel – das allererste Bier der Brauerei – ist ein Gewinner, ebenso wie das mit Zitrone und Koriander angereicherte IJwit-Weizenbier und das (saisonale) robuste, karamellartige IJbok (Bock). Der Pub bietet ein paar lokale Snacks, darunter ossenschlimmste (Wurst) und ein ausgezeichneter Weichkäse, der von regionalen Schafen hergestellt wird, die mit Malzrückständen aus dem Brauprozess gefüttert werden. Sie werden einen Sitzplatz finden und es sich hier bequem machen wollen.

Andere Amsterdamer Brauereien/Brauereien: Während Sie durch das Rotlichtviertel schlendern, gönnen Sie Ihren Augäpfeln eine Pause im gemütlichen Brouwerij De Prael — der Verkostungsraum der Brauerei de Prael (mit Sitz in Oudezijds Voorburgwal 30), gegründet im Jahr 2002. Die Brauerei ist dafür bekannt, ihre Belegschaft mit genesenden psychiatrischen Patienten zu füllen und ihre Biere nach niederländischen Volkssängern zu benennen; verschieden Touren werden von Dienstag bis Samstag angeboten (E-Mail [email protected]nl reservieren). Bei de Prael können Sie auch die Brouwerij Zeeburg Biere, ein Tripel und ein Dubbelbock, die hier im Auftrag gebraut werden. Ganz neu in der Stadt ist seit Oktober 2011 Brouwerij De 7 Deugden, mit sieben Bieren; Kontakt zum Braumeisterr um ​​eine Verkostung, Tour oder eine Bier-Käse-Paarung zu buchen. Zwei Brewpubs runden Amsterdams Brauszene ab: De Bekeerde Suster, das einer kleinen Kette gehört, aber drei Hausbrauereien auf seiner großen Bierkarte bietet, und das neue Bierfabriek, ein geräumiges, modernes Brauhaus im Zentrum der Stadt mit zwei Hausbieren, Selbstbedienungshähnen an Tischen für Gruppen und einem Händchen für kornische Wildhühner vom Holzkohlegrill.

Beste Bierbars: Es hat nicht lange gedauert Café ’t Arendsnest unsere Lieblingsbierbar der Stadt zu werden: In einer Stadt mit großen niederländisch-belgischen Bierbars gibt es hier einen Tempel, der ausschließlich niederländischen Craft-Bieren gewidmet ist, mit 30 Zapfhähnen und Hunderten von Bieren von mindestens 50 verschiedenen niederländischen Brauereien. Hier finden Sie Biere der meisten Amsterdamer Brauereien, was es zu einem praktischen One-Stop-Shop macht, aber dies ist auch ein großartiger Ort, um über die Grenzen der Stadt hinaus zu erkunden, insbesondere mit Bieren der angesehenen Jopen Brauerei aus dem nahe gelegenen Haarlem; Kultfavorit Brouwerij De Molen, von Bodegraven; De Schans, von Uithoorn; und Koningshoevens La Trappe, die einzige Trappistenbrauerei in den Niederlanden – die anderen sechs gibt es in Belgien – und eine verdammt gute noch dazu (bestellen Sie den Quadrupel, falls verfügbar, und danken Sie uns später). Bonus: Sie können hier drei Biere vom Fass für 7,50 € (9,83 US-Dollar) probieren oder buchen organisierte Verkostungen für größere Gruppen.

Andere großartige Bierbars sind In de Wildeman, befindet sich in einer ehemaligen Brennerei und bietet mehr als 200 Biere (17 vom Fass) an, hauptsächlich Holländer und Belgier; und je belgisch-schwerer Gollems Proeflokaal. Kasse diese Liste für mehr Kneipen.

Der Bierladen zu besuchen: Vorbeischauen lohnt sich De Bierkoning in der Nähe des Dam-Platzes, um die etwa 1.100 zum Verkauf stehenden Biere zu bestaunen, von denen viele Holländer und Belgier sind, und ein paar Flaschen für das Hotel oder die Wohnung zu holen. Viele der besten lokalen Biere Amsterdams sind hier vertreten, darunter Vlo, ein belgisches starkes Pale Ale, das von Brouwerij 't IJ zum 25. Geburtstag des Ladens gebraut wird.

Laura Siciliano-Rosen ist Mitbegründerin von Iss deine Welt, eine Website, die regionale Speisen und Getränke rund um den Globus ins Rampenlicht stellt. Folgen Sie Eat Your World auf Twitter @eat_your_world.


Schau das Video: The 10 things to eat in Amsterdam. WHAT u0026 WHERE to eat, by the locals #Amsterdam #cityguide